Metrologie - Verwaltung, Evidenz und Kalibrierung von Messgeräten und MSA

Q-LanYs News im Modul Metrologie ...

Die Software für Metrologie ist ein effizientes Instrument für die Steuerung der Messgeräte, der Messvorrichtungen und Messeinrichtungen, die der metrologischen Ordnung unterliegen. Sie erfüllt alle aus den Standards ISO 9001, TS 16949 und dem Standard für die Akkreditierung der Kalibrierungslabors EN ISO IEC 17025 resultierenden Anforderungen. Die verwendeten Methoden stehen im Einklang mit MSA 4. Ausgabe.

Die Software "Metrologie" wird in drei Varianten geliefert:

Metrologie Basic - Einfachste Variante, welche die Evidenz der Messgeräte, die Planung der Kalibrierungen, die Ausgabestelle der Messgeräte, die Statistiken der Messgeräte und die Statistiken der Kosten für externe Kalibrierungen umfasst.

Metrologie Standard - Umfasst die Evidenz der Messgeräte, die Planung der Kalibrierungen, die Durchführung eigener (interner) Kalibrierungen, die Kalibrierungsprotokolle, einschließlich der Fehlerberechnung und der erweiterten Unsicherheit der Messungen, Analysen des Fehlers der Linearität und der Stabilität des Messgerätes, die Statistiken der Messgeräte sowie die Statistiken der Kosten für externe und interne Kalibrierungen.

Metrologie Professional - Umfasst alle Funktionen der Version Standard zzgl. Instrumente für die Untersuchung der Eignung der Messgeräte (MSA) - Studie Cg, Cgk, R&R, ANOVA, grafische Analyse und Methode der Detektion des Signals, einschließlich der kurzen Methode für attributive Messgeräte.

Sprachversion - In der Software METROLOGIE können Sie beliebig zwischen den Sprachversionen TSCHECHISCH, ENGLISCH, DEUTSCH, POLNISCH, SPANISCH UND FRANZÖSISCH umschalten.

Die grundlegenden Teile dieses Moduls sind:

  • Nummernlisten
  • Evidenz der Messgeräte, metrologische Strings, Messgeräte mit mehreren Bereichen
  • Planung der Kalibrierungen, der Wartung und der Betriebsprüfung der Messgeräte
  • Kalibrierungen und Kalibrierungsprotokolle, einschließlich der Berechnung des Fehlers und der Unsicherheit der Messung
  • Funktionen für die Erstellung eigener Kalibrierungsprotokolle und Drucklisten
  • Auswertung des Fehlers der Linearität und Stabilität des Messgerätes auf der Grundlage der gewonnenen Werte aus den Kalibrierungen
  • Statistiken der Messgeräte und Analysen der Kosten für die Kalibrierungen
  • Ausgabesteller der Messgeräte
  • Untersuchung der Eignung der Messgeräte - MSA
  • Studie der Wiederholbarkeit des Messgerätes - Cg, Cgk
  • Studie R&R (GRR) - Methode auf der Basis der Spanne (kurze Methode)
  • Studie R&R (GRR) - Methode auf der Basis des Durchmessers und der Spanne (lange Methode)
  • Studie R&R (GRR) - Methode ANOVA
  • Grafische Analyse der Eignung der Messgeräte
  • Studie attributiver Messgeräte - kurze Methode
  • Studie attributiver Messgeräte - Modell der Signaldetektion
    • Übersicht der durchgeführten Studien je nach Produkt

    Definition der Nummernlisten

    Zur Erleichterung der Arbeit in den weiteren Teilen des Programms definieren Sie die Nummernlisten wie z.B. Kategorie der Messgeräte, Typen der Messgeräte. Liste der Produkte, Mitarbeiter, Kalibrierungszentren, Kalibrierungsverfahren usw.

    Evidenz der Messgeräte

    Für die Evidenz und Aufbewahrung der erforderlichen Daten zu den Messgeräten dienen die "Liste der Messgeräte" und die "Evidenzkarte des Messgerätes", wo Sie neben den grundlegenden Angaben zum Messgerät auch die Angaben zur Kalibrierung, zur Historie der Benutzung und der Reparaturen finden. Evidenční karta měřidla je propojena s programovou částí modulu "Kalibrace" a výsledné údaje z procesu kalibrace Sie werden automatisch in die Karte des Messgerätes übertragen. Es handelt sich um Angaben zum Ergebnis der Kalibrierung, zum Datum der Kalibrierung, zum Ablauf der Gültigkeit der Kalibrierung, die Nummern des Protokolls, die Unsicherheit der Messungen usw. Die Historie der externen und internen Kalibrierungen wird automatisch aufgezeichnet. Sofern Sie Protokolle externer Kalibrierungen in elektronischer Form haben, können Sie sie der Aufzeichnung zur Kalibrierung beifügen und dann direkt vom Programm aus das jeweilige Kalibrierungsprotokoll öffnen.

    Das Programm ist auch für die Steuerung der Messgeräte gemäß den einzelnen Produktionswerken angepasst, falls Sie wünschen, dass die Mitarbeiter des jeweiligen Produktionswerkes ZUgang nicht nur zu den Messgeräten haben.

    Das Programm umfasst auch Funktionen für die Erstellung eigener Drucklisten und ferner Funktionen für die Änderung der Bezeichnungen der Posten und Texte in den Formularen und auch in den bereits vordefinierten Drucklisten.

    Kalibrierung

    Die Kalibrierung ist ein nützliches Instrument zur Gewährleistung der ordentlichen Steuerung und Durchführung interner und externer Kalibrierungen der Messgeräte.

    Die grundlegenden Elemente der "Kalibrierung" sind:

    • Plan der Kalibrierung zur Gewährleistung der Auswahl von Messgeräten mit abgelaufener Frist der Kalibrierung zu einem verlangten Datum
    • Aufzeichnung der verfolgten (kalibrierten) Abmessungen
    • eigentliche Durchführung der Kalibrierung, einschließlich der Berechnung des Fehlers und der erweiterten Unsicherheit der Messung
    • Darstellung des Fehlers der Linearität im gesamten, verfolgten Bereich des Messgerätes
    • Verlauf der Kalibrierungen und Darstellung der Stabilität des Messgerätes
    • Druck des Kalibrierungsprotokolls (Möglichkeit des Definierens eigener Kalibrierungsprotokolle)

    Ausgabestelle der Messgeräte

    Für die Evidenz der ausgeliehenen Messgeräte und der Aufzeichnungen der Historie des Verleihs verwenden Sie die Funktionen des Programmteils "Ausgabestelle der Messgeräte". Der Verleih der Messgeräte wird automatisch in der Karte aufgezeichnet, sodass Sie einen sofortigen Überblick über den tatsächlichen Standort des Messgerätes haben.

    Studie der Eihnung der Messgeräte - MSA

    Das Modul Metrologie Professional umfasst Methoden für die Untersuchung der Eignung der Messgeräte, einschließlich der Methoden für attributive Messgeräte. Eine nützliche Funktion dieses Programmteils ist die Darstellung der durchgeführten Studien der Messgeräte je nach den Produkten.

    Verwendete Methoden für die Analyse der Eignung der Messgeräte:

    • Studie der Wiederholbarkeit des Messgerätes - Cg, Cgk
    • Studie R&R (GRR) - Methode auf der Basis der Spanne (kurze Methode)
    • Studie R&R (GRR) - Methode auf der Basis des Durchmessers und der Spanne (lange Methode)
    • Studie R&R (GRR) - Methode ANOVA
    • Grafische Analyse der Eignung der Messgeräte
    • Studie der attributiven Messgeräte - kurze Methode
    • Studie der attributiven Messgeräte - Modell der Signaldetektion

    Q-LanYs - Verwaltung, Evidenz und Kalibrierung der Messgeräte, Software für Metrologie und MSA   Q-LanYs - Verwaltung, Evidenz und Kalibrierung der Messgeräte, Software für Metrologie und MSA
    Q-LanYs - Verwaltung, Evidenz und Kalibrierung der Messgeräte, Software für Metrologie und MSA   Q-LanYs - Verwaltung, Evidenz und Kalibrierung der Messgeräte, Software für Metrologie und MSA
    Q-LanYs - Verwaltung, Evidenz und Kalibrierung der Messgeräte, Software für Metrologie und MSA   Q-LanYs - Verwaltung, Evidenz und Kalibrierung der Messgeräte, Software für Metrologie und MSA
    (Durch Klicken auf die Ansicht wird das Bild in einem neuen Fenster in voller Größe angezeigt.)
    Wenn Sie mehr erfahren möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung..